News

U23-Weltmeisterschaft in Erzurum/Türkei
1.3.12
Seit den Deutschen Meisterschaften sind bereits ein paar Wochen vergangen und daher habe ich auch einige Neuigkeiten zu berichten.

Vergangene Woche (19.-26.02) fand die U23-WM im türkischen Erzurum statt. Zuvor verbrachten wir eine Woche zur Höhenvorbereitung auf dem Lavazejoch/Italien, weil sich die WM-Strecken auf 1800m Höhe befinden. Dort konnten wir unter ausgezeichneten Bedingungen trainieren.

Den Auftakt der Rennwoche bildete der Sprint in der freien Technik. Die Bedingungen waren nicht ganz einfach, denn es war richtig kalt (-20°C). Der Prolog fiel mir deshalb auch ziemlich schwer, aber im Viertelfinale fühlte ich mich dann gut. Während des Laufes hatte ich mir eine gute Ausgangsposition erarbeitet, die ich leider nicht nutzen konnte, weil ich beim Überholen kurz vor dem Ziel stürzte. Der Sturz war sehr ärgerlich, denn ich hatte mich in der Vorbereitung wirklich gut gefühlt. Ich versuchte mich aber schnell auf meinen zweiten Einsatz, den Skiathlon, zu konzentrieren.

Völlig überraschend durfte ich zwei Tage später aber auch beim 10km Klassikrennen starten, weil meine Teamkollegin Elisabeth Schicho ihren Einsatz am Vorabend aus gesundheitlichen Gründen absagen musste. Da ich erst kurzfristig nachnominiert wurde, ging ich mit großer Vorfreude als erste Starterin auf die Strecke und konnte meine beste Leistung in diesem Winter erzielen. Mit dem elften Platz war ich sehr zufrieden.

Beim abschließenden Skiathlon über 15km konnte ich meine Leistung noch einmal ein bisschen steigern. Ich belegte Rang zwölf, aber der Rückstand zur Spitze war geringer als über 10km.

Seit Montag bin ich wieder zu Hause in Oberstdorf und erhole mich von den Rennen. Ich bin sehr froh, dass ich nach einer bisher sehr schwierigen Saison endlich wieder gute Ergebnisse vorweisen kann. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich vor allem bei jenen bedanken, die mir geholfen haben meine Materialsorgen zu beseitigen.

Jetzt kann ich mit Zuversicht auf die nächsten Rennen blicken und freue mich auf den Continentalcup in Rogla am 10./11.03..

Eure Lucia
Zurück zur Übersicht